Das Spiel

Stralsund neu erleben – bis zum kleinsten Detail!

42 Karten zeigen 21 Detailaufnahmen aus der Altstadt der Hansestadt Stralsund.

Auf einem Stadtplan sind alle Orte eingezeichnet, an denen die Motive entdeckt werden können, und zu jedem Bild gibt es eine wissenswerte Geschichte.

Dieses Spiel vereint das Licht und die Schönheit der Hansestadt am Sund.

Zum drinnen spielen und draußen entdecken von 8 Jahren bis ∞.

Spielkarten des Stralsund Gedächtnisspiels


Warum „Glaube Liebe Hoffnung“?

Bei den Recherchen zur Geschichte der Hansestadt am Sund und zur Geschichte der einzelnen Motive, bin ich immer wieder diesen drei starken Worten begegnet.

Die Stralsunderinnen und Stralsunder hatten die Nase voll von den ständigen Angriffen, Belagerungen und Fremdbestimmungen. Sei dies nun durch andere Länder oder den Rat der Hansestadt erfolgt. Die Hoffnung, vieler, dass alles einmal besser wird und sicherlich weniger, dass alles so bleibt wie es ist, war und ist allgegenwärtig.

Der Glaube wiederum trägt vieles. Nicht nur die geistlichen, sondern auch die weltlichen Gebäude sind von ihm geprägt.

Allen voran das wohl bekannteste Gebäude unserer schönen Stadt, das Rathaus. Die Schaufassade des Profanbaus zeichnet ein Glaubensbild der damaligen Zeit. Dazu kommen die großen Pfarrkirchen und die vielen kleinen Kirchen, Klöster und Kapellen der Altstadtinsel, die es zu entdecken gilt. Aber auch der Aberglaube, der eingemauert in einigen Gebäuden, von einer Zeit zeugt, die für uns voller Rätsel und Ungewohntem steckt.

Die Liebe zu sich selbst zu einer anderen Person, zu Gott, zu Geld und ganz besonders die käufliche Liebe, sind ein Teil der Stadtgeschichte, der sie geprägt hat.

Und bis heute bleibt die Liebe zum Detail, mit der Stralsund in den letzten Jahren besonnen Stück für Stück restauriert und saniert wurde und jeden erfreut, der sie erleben kann.

Alle drei Begriffe sind im speziellen Design des Ankers verkörpert, der in diesem Spiel immer wieder zu finden ist. Er trägt das Erbe der Hansestadt als Seefahrer- und Kaufmannssiedlung.

Entdecke das alte Stralsund ganz neu mit Glaube Liebe Hoffnung: Stralsund – ein Gedächtnisspiel.

Ich wünsche viel Freude dabei!

Literatur

Während der Recherche zur Geschichte der einzelnen Motive haben mir nicht nur viele nette Menschen aus Stralsund geholfen, sondern auch viele tolle Bücher und Magazine – von und über StralsunderInnen geschrieben. Einige davon möchte ich nachfolgend hier auflisten. Auch um dich liebe Leserin/lieber Leser anzupieksen, mal in das ein oder andere Buch reinzuschauen. Alle Bücher sind in der Stadtbibliothek Stralsund verfügbar.
Dann mal losgestöbert…

Stralsunder Geschichte von A bis Z
Autor: Jörg Matuschat
erschienen im Verlag cabrio-druck, Stralsund, im Jahr 2004

Zänkische Weiber am Schandpfahl – Geschichten über den Alten Markt in Stralsund und seine Gebäude
Autoren: Dr. Andreas Neumerkel, Robert Weber
erschienen im Verlagshaus Kruse, Stralsund, im Jahr 2008

Stralsunder Innenhöfe
Autor: Horst-Dieter Maronde
erschienen bei Druck- und Verlagshaus Kruse, Stralsund, im Jahr 2011

WELT-KULTUR-ERBE – Historische Altstädte Stralsund und Wismar
Nummern: 01/2010, 02/2010, 01/2011,
Herausgeberin: Hansestadt Stralsund, Welterbe-Managerin Steffi Behrendt
unterschiedliche Autorinnen und Autoren

Stralsunder Hefte für Geschichte, Kultur und Alltag
aus den Jahren: 2009, 2010, 2012, 2014, 2015
Herausgeberin: Hansestadt Stralsund, unter der Redaktionsleitung von Sabine Koppe

…übrigens ist „Stralsund von A bis Z“ inzwischen zu meinem Lieblingsbuch über Stralsund geworden. Auch wenn ich keines persönlich besitze, eines habe ich fast immer aus der Bibliothek ausgeliehen und schleppe es durch die Gegend, um ab und an vergnüglich kleine Geschichten über dieses schöne Stralsund zu lesen.

Falls du ein Exemplar davon hast und es in gute Hände abgeben möchtest, dann melde dich sehr gerne bei mir.

Details

Report

Seit Juni 2019 gibt es das Gedächtnisspiel auch in englischer Sprache. Auf „Stralsund – A Historical Game“ bin ich nochmal ganz besonders stolz, denn es ist eine ganz neue Version des Spiels für internationale BesucherInnen der Hansestadt entstanden. Alle Texte zu den 21 Motiven wurden noch einmal auf den Kopf gestellt, neu gedacht und von Dr. Maria Clauss perfekt ins Englische gegossen. Ganz exklusiv gibt es dieses Spiel in der Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund. Check here for more details.

Im Herbst 2018 kam noch ein Instagram Account von kallywax dazu. Hier zeige ich euch, was ich sonst noch so mache.

Kurz darauf wurde die neue Facebook Fanpage von Glaube Liebe Hoffnung – Stralsund veröffentlicht. Seitdem werden dort viele unterschiedliche Geschichten zu Stralsund erzählt und mit Fotos geschmückt.

Am 05. Juli 2018 veröffentlichte die Ostsee-Zeitung den ersten Artikel zu „Glaube Liebe Hoffnung: Stralsund – ein Gedächtnisspiel“ Hier geht es zum Artikel.